Abfallende Knöpfe und Knopfverlust sind ein Ärgernis und ein weitverbreitetes Problem.

Eine Umfrage von GfK ( Gesellschaft für Konsumforschung ) im Auftrag von Ascolite ergab etwas, was wir bereits wissen: Abfallende Knöpfe sind für die meisten Leute ein alltägliches Ärgernis.

An der Umfrage, die durch das Marktforschungsinstitut GfK Nürnberg im November 2005 durchgeführt wurde, waren 2000 Privatpersonen in Deutschland beteiligt. Die Ergebnisse, die 2006 veröffentlicht wurden, zeigen ein klares Bild: Abfallende und verlorene Knöpfe an Kleidern sind ein Ärgernis für die meisten Leute, wobei 83.7 % aussagten, dass sie ziemlich oder sehr verärgert waren.

Kunden sind besonders verstimmt, wenn dies bei neuen Kleidern geschieht, und 30 % sagten aus, dass dies besonders oft bei neuen Hemden und Blusen vorkomme.

Die Ergebnisse der Umfrage waren sehr aussagekräftig, was die Reaktion der Konsumenten betrifft: nur 14.8% sagten, sie würden sich über mangelhafte Waren beim Verkäufer beschweren, den Ersatz durch einwandfreie Ware verlangen oder ihr Geld zurückverlangen. Wie tief und weitverbreitet die Unzufriedenheit unter den Kunden ist, können wir nur vermuten. Besonders interessant waren die Antworten auf die Frage: „Wären Sie bereit, mehr zu bezahlen (zusätzlich zum normalen Kaufpreis des neuen Kleides) für die Garantie, dass Knöpfe nicht mehr abfallen?“. Eindrückliche 64.1 % erklärten, sie wären noch so froh, dafür einen etwas höheren Preis zu bezahlen.

Warum fallen immer noch so viele Knöpfe ab?

  • Die Knopfnaht ist der meist belastete Teil eines Kleidungsstücks.
  • Die meisten Nähmaschinen sind immer noch nicht fähig, Knöpfe für die ganze Lebensdauer eines Kleidungsstücks sicher anzunähen.
  • Für ein optimales Annähen müsste das Bedienungspersonal die Maschineneinstellung ständig kontrollieren, was in dieser hektischen Industrie nicht immer gewährleistet ist.
  • Normales Nähgarn ist nicht für Knopfstielumwicklung und Verknotung gemacht und muss sich darum lösen, sodass die Knöpfe mit der Zeit abfallen.
  • Knopfstiel-Umnähen erhöht die Sicherheit des Knopfstiels nicht, hinterlässt aber unansehnliche Fadenschwänze und ist anfällig darauf, sich zu lösen und abzufallen.

Ungesicherte Knöpfe sind aber nicht die einzigen Qualitätsmängel:

  • Fadennester bei der Verknotung auf der linken Stoffseite kratzen auf der Haut.
  • Herabhängende Knöpfe an losen Fäden.
  • Eng angenähte Knöpfe, die kaum durch das Knopfloch passen.
  • Frontleisten mit links und rechts ausgebeulten Knopflöchern.
  • Der Faden um den Knopfstiel herum kann unordentlich aussehen, und wenn man die Fadenenden säubern will, riskiert man den ganzen Knopfstiel zu verletzen.

Ascolite AG
Schwäntenmos 15
CH-8126 Zumikon /ZH
Switzerland
Tel:+41 44 912 00 00
Fax:+41 44 912 00 09

Oeko-Tex 12.HCH.10575 Hohenstein - Ascolite

Ul STR - Ascolite
Intertek - Ascolite

Oeko-Tex 12.HCH.10575 Hohenstein - Ascolite

Ul STR - Ascolite
Intertek - Ascolite